Sonntag, 29.1.17 12 Uhr Werkstatt-Präsentation in der GHS Kendenich

Heymat – gemeinsam in Hürth, ist ein Musiktheaterprojekt der Josef Metternich Musikschule der Stadt Hürth zusammen mit der Gemeinschaftshauptschule Kendenich mit ihrem Kooperationspartner KJA – katholische Jugendagentur, dem Jugendzentrum der Stadt Hürth und dem Förderverein der Josef Metternich Musikschule der Stadt Hürth e.V.

Heimische und Dazugekommene, Geflohene aus unmenschlichen Bedingungen, Glückliche und die, die das Glück suchen, Mehrsprachige und Sprachlose, Jugendliche und Kinder, Menschen, die das Leben noch vor sich haben und welche, die es fast verloren hatten, sie alle leben jetzt in Hürth. Sie gestalten gemeinsam ein Musiktheaterprojekt auf der Suche nach ihrer Heimat.

Alle, die an dem Projekt teilnehmen, sind Schüler und Schülerinnen der Gemeinschaftshauptschule Kendenich. Es ist ein großes Anliegen der Schule, dass die besonders Hilfsbedürftigen fachkundige Unterstützung, kreative Förderung und soziale Anerkennung bekommen. Deshalb wird das künstlerische Projekt „Heymat“ vor allem den Flüchtlingskindern der Sprachfördergruppen und den Jugendlichen mit erhöhtem Förderbedarf in der Offenen Ganztagsbetreuung angeboten. Die Vorteile, die die Hauptschule Hürth – Kendenich so einem großartigen Projekt bietet, bestehen in ihrer Handfestigkeit und ihrer Praxisorientierung sowie ihrer Erfahrung im Umgang mit der hohen Multikulturalität, die dafür sorgt, dass die integrative und die soziale Kompetenz der einzelnen Schülerinnen und Schüler gestärkt wird. Dies ist ein wichtiges Ziel des Projektes. Durch Maßnahmen wie die Einbindung des Projektes in den Unterricht einer Sprachfördergruppe, der mehrere Jahrgänge umfasst, erleben die Schülerinnen und Schüler einen stark projekt- und praxisorientiertem Unterricht und ein individuelles und erfolgreiches Lernen. Kommendes Wochenende endet das Projekt #Heymat.

Wir laden Sie herzlich ein,am Sonntag den 29.01.2017 um 12 Uhr in die Aula der Gemeinschafts-Hauptschule zur unserer Werkstatt-Präsentation zu kommen. Hürth-Kendenich, Steinackerstr. 6

Eintritt frei

 

Sehen und hören Sie die Schülerinnen und Schüler mit ihrem Können, mit neuen Fähigkeiten, in ganz neuen Umgebungen und Beziehungen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.